Erklärung zur Barrierefreiheit

Wir haben das Ziel, mit dieser Webseite alle Informationen zum Bühnensommer Köln 2021 barrierefrei zugänglich zu machen, im Einklang mit den Anforderungen der EU-Richtlinie 2016/2102 über den barrierefreien Zugang zu Websites und mobilen Anwendungen öffentlicher Stellen, inkl. der Konkretisierung der Regelungen, erlassen von der Kommission im Dezember 2018.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Die Internetseite www.buehnensommer-koeln.de ist mit dem

  • Behindertengleichstellungsgesetz Nordrhein-Westfalen (BGG NRW) und
  • der Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung Nordrhein-Westfalen (BITV NRW)

 teilweise vereinbar.

Nicht barrierefreie Inhalte

  • Vorlesefunktion ist mit entsprechenden Lesegeräten möglich.
  • Vergrößerung der Schrift ist mit jedem aktuellen Browser möglich.

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 29.07.2021 erstellt. Die Überprüfung der Barrierefreiheit erfolgte Im Rahmen einer BITV-Selbstbewertung.

BITV/WCAG-Selbstbewertung.

Feedback und Kontakt

Günter Wieneke, stabsstelle-events@stadt-koeln.de

Telefonisch ist die Stabsstelle Events unter folgender Rufnummer zu erreichen: 0221/221-26019

Ombudsstelle für barrierefreie Informationstechnik des Landes Nordrhein-Westfalen

Wenn Ihre Kontaktaufnahme mit der Stadt Köln nicht erfolgreich war beziehungsweise Sie auf Ihre Mitteilungen oder Anfragen keine zufriedenstellenden Antworten erhalten haben, können Sie die Ombudsstelle für barrierefreie Informationstechnik des Landes Nordrhein-Westfalen einschalten.

Die Ombudsstelle für barrierefreie Informationstechnik des Landes Nordrhein-Westfalen ist der Beauftragten der Landesregierung für Menschen mit Behinderung in Nordrhein-Westfalen zugeordnet. Die Ombudsstelle ist unter der Telefonnummer 0211 / 8553451 erreichbar oder per E-Mail: ombudsstelle-barrierefreie-it@mags.nrw.de