Ozan Tekin & DYRTBYTE & Tobias Thomas

Ozan Tekin & DYRTBYTE & Tobias Thomas

In Kooperation mit dem c/o pop festival

Ozan Tekin
Der in der Türkei geborene und in Köln lebende Ozan Tekin ist Komponist, Produzent und Sound-Ingenieur. Seine im Mai 2021 veröffentlichte EP „Anarya I“ wird Teil seines kommenden Albums „Anarya“ sein, welches eine Zusammenstellung seiner Klavierwerke ist. Tekins Debütalbum „Pillars of Salt“, das aus seinen Ambient- und Experimentalkompositionen besteht, wurde im Oktober 2019 vom Kölner Label NOORDEN veröffentlicht. Neben seinen Ambient- und Experimentalkompositionen ist Tekin als Sounddesigner für Theater, Film und Fernsehen tätig. Außerdem veröffentlicht er als Singer-Songwriter unter dem Pseudonym „Seyrek Rifat“.

DYRTBYTE
Im Jahr 2013 treffen sich in Köln zwei Männer, deren Gegensätze auf der Hand liegen: Philipp Sutter ist studierter Jazz-Pianist und wurde Ende der 90er Jahre mit der Popband „Neuser“ bekannt. Der Drummer Aram Khlief startete seine Karriere in einer jordanischen Punkband. In den unterschiedlichen Biografien finden sich spannende Gemeinsamkeiten und das Projekt DYRTBYTE ist geboren. Der Sound lässt sich zwischen des Genres nur schwer festlegen: Ob basslastige Club-Performance, Gigs in voller Band-Besetzung oder die groß inszenierte Fusion mit einem kompletten Sinfonieorchester – bei DYRTBYTE scheint alles möglich. So grundverschieden die musikalische Sozialisation der beiden Künstler war, so sehr ist solides Handwerk die Basis ihrer gemeinsamen Arbeit. Die Freiheite des Jazz und die Präzision des Drummers, die grundsätzliche und selbstverständliche Offenheit in alle Richtungen und nicht zuletzt ein Faible für Techno mit ordentlich Wumms machen aus DYRTBYTE eine spannende Band, die ihr größtes Kapital zu nutzen weiß: Lust auf Neues.

Tobias Thomas
Der DJ und Musikproduzent gehört seit den frühen 90er Jahren zum engen Kreis des Kölner Elektronik-Labels Kompakt. Er war an Projekten wie Forever Sweet oder Thomas/Mayer beteiligt und hat gemeinsame Remixe u. a. mit Tocotronic, Blaze, Commercial Breakup, Peter Licht, Andreas Dorau, Stella, Phantom/Ghost veröffentlicht. Zwischen 1998 und 2014 war er Gastgeber der legendären Clubnacht „Total Confusion“ in Köln. Als DJ hat er bereits in über 30 Ländern und auf vier Kontinten aufgelegt. Auf Kompakt erschienen sind die Mix-CDs mit den Titeln „Für Dich“ (1999), „Smallville“ (2003) and „Please Please Please“ (2007). Als Teil der Grußße „Forever Sweet“ veröffentlichte er das Album „Geben & Nehmen“ (Ladomat, 1998).

Einlass: 17.30 Uhr
Beginn: 18.00 Uhr

Der Eintritt ist frei.
Die Platzkapazität ist begrenzt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, jedoch die persönliche Registrierung vor Ort. Die Veranstaltung findet teilbestuhlt statt. Einlass erfolgt nur mit 2G-Nachweis (geimpft/genesen) oder tagesaktuellem PCR-Test sowie Personalausweis. Bitte informieren Sie sich am Tag vor der Veranstaltung auf bumannundsohn.de/live über die geltenden Teilnahmebedingungen.

05.09.2021

18:00 Uhr

Eintritt frei